Infrastruktur

Infrastruktur

Infrastrukturanlagen umfassen kapitalintensive langlebige Sachanlagen, die Versorgungsleistungen erbringen und so das Funktionieren einer Gesellschaft möglich machen. Grundsätzlich wird zwischen Energie und Versorgung, Kommunikation, Transport sowie sozialer Infrastruktur unterschieden.

Zusammen mit der Reichmuth Investment Management AG werden die Gelder direkt in Infrastrukturanlagen investiert, deren Fokus auf Transport und Ver- und Entsorgung liegt. Mit einem strategischen Anteil von 50% Schweiz hat die Anlagegruppe einen klaren Bezug zur Schweiz.

Ihre Ansprechperson

Marco Fumasoli
Telefon 031 320 27 27, E-Mail

Top

Wohnsitz oder Sitz in der Schweiz

Ich/Wir bestätige(n), dass ich/wir qualifizierte(r) Anleger im Sinne des Kollektivanlagegesetzes bin/sind und sich mein/unser Wohnsitz/Sitz in der Schweiz befindet. Als qualifizierte Anleger gelten:

a) Beaufsichtigte Finanzintermediäre wie Banken, Effektenhändler, Fondsleitungen sowie Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlanlagen.

b) Beaufsichtigte Versicherungseinrichtungen.

c) Öffentlich-rechtliche Körperschaften und Vorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie.

d) Unternehmen mit professioneller Tresorerie.


Das Erfordernis der professionellen Tresorerie ist erfüllt, wenn der Anleger mindestens eine fachlich ausgewiesene, im Finanzbereich erfahrene Person damit betraut, seine Finanzmittel dauernd zu bewirtschaften.

Abbrechen